Skip navigation

Stellungnahme TOP 32

                                    
                                        Stadt Karlsruhe
Der Oberbürgermeister

STELLUNGNAHME zum Antrag
GRÜNE-Gemeinderatsfraktion

Vorlage Nr.:

2020/0077

Verantwortlich:

Dez. 3

Mehr Qualität und Flexibilität für die Ganztagsgrundschulen

Gremium

Termin

TOP

ö

Gemeinderat

18.02.2020

32

x

nö

Kurzfassung

Die Verwaltung wird im Rahmen der Neukonzeption des Themas „Schulkindbetreuung“ die
genannten Vorschläge prüfen.

Finanzielle Auswirkungen
Ja

Gesamtkosten der
Maßnahme

Einzahlungen/Erträge
(Zuschüsse u. Ä.)

Jährliche laufende Belastung (Folgekosten
mit kalkulatorischen Kosten abzügl.
Folgeerträge und Folgeeinsparungen)

Nein

Haushaltsmittel sind dauerhaft im Budget vorhanden
Ja
Nein
Die Finanzierung wird auf Dauer wie folgt sichergestellt und ist in den ergänzenden Erläuterungen auszuführen:
Durch Wegfall bestehender Aufgaben (Aufgabenkritik)
Umschichtungen innerhalb des Dezernates
Der Gemeinderat beschließt die Maßnahme im gesamtstädtischen Interesse und stimmt einer Etatisierung in den
Folgejahren zu
IQ-relevant

X

Nein

Ja

Korridorthema:

Anhörung Ortschaftsrat (§ 70 Abs. 1 GemO)

X

Nein

Ja

durchgeführt am

Abstimmung mit städtischen Gesellschaften

X

Nein

Ja

abgestimmt mit

Ergänzende Erläuterungen

Seite 2

Das bestehende Konzept „Ganztagsangebote für Grundschulkinder“ wird überarbeitet. Dies ist
unter anderem vor dem Hintergrund, dass der Bund für das Jahr 2025 einen Rechtsanspruch auf ein
Betreuungsangebot für Grundschulkinder einführen will notwendig. Die Federführung bei der
Thematik „Schulkindbetreuung“ liegt beim Schul- und Sportamt. Da es sich hier um einen sehr
komplexen Bereich handelt, prüft die Verwaltung, ob die Bearbeitung im Rahmen eines IQLeitprojekts erfolgen könnte.
Im Rahmen der Überarbeitung werden alle involvierten Institutionen wie die Staatliche
Schulverwaltung, die geschäftsführenden Schulleitungen, der Gesamtelternbeirat und die Anbieter
von Betreuungsangeboten in den Prozess eingebunden. Bei der Entwicklung einer neuen
Konzeption werden die bisherigen Erfahrungen ebenso wie die genannten Vorschläge zum Thema
„Mehr Qualität und Flexibilität für die Ganztagsgrundschulen“ einfließen.
Der Schulbeirat wird regelmäßig über den Stand der Konzeptionsentwicklung informiert.