Skip navigation

TOP 6 - Antrag Durchführung Durlacher PV-Dächer-Programm

                                    
                                        Antrag
Durchführung eines Durlacher PV-Dächer-Programms unter Einbindung regionaler
Bürgerenergiegenossenschaften
B´90/DIE GRÜNEN-OR-Fraktion
eingegangen am: 15.11.2021

Vorlage Nr.: 2021/0007
Verantwortlich: Dez. 6
Dienststelle: HGW

Gremium

Termin

TOP

ö

nö

Ortschaftsrat Durlach

19.01.2022

6

☒

☐

Antrag:

1. Wir beantragen die Planung und Durchführung eines Durlacher PV-Dächer-Programms, in dem die
großen und für Photovoltaik geeigneten Dächer in Durlach bis spätestens Ende 2022 mit großen PVAnlagen ausgestattet werden sollen.
In einem ersten Schritt sollen in Frage kommende Gebäude identifiziert werden. Sollten Sie nicht in
städtischer Hand sein, soll durch städtische Akteure (z. B. KEK) auf die Eigentümer:innen zugegangen
und für die Errichtung von PV-Anlagen geworben werden. Möglicherweise kommen in Durlach folgende
Dächer in Frage: (a) Flachdach Pfinzbau, (b) Flachdach Weiherhofbad, (c) Satteldach Pavillon Friedrich
Realschule, (d) Flachdach Scheck-In Center, (e) Satteldächer Finanzamt Durlach, (f) Walmdach Kinderund Jugendhaus, (g) Walmdach Festhalle und (h) Flachdächer Gewerbeschule Durlach. Diese
Aufzählung ist nicht abschließend und erfolgte ohne Prüfung etwaiger Ausschlusskriterien (Statik,
Verschattung).

2. Es soll geprüft werden, inwiefern diese Dachflächen vollständig oder in großen Teilen an ortsnahe
Bürgerenergiegenossenschaften (BEG) vergeben werden können. Existierende BEGs verfügen über das
Know-How, Kapital und die Fachhandwerkernetzwerke, die für eine schnelle und professionelle
Umsetzung und den wirtschaftlichen Betrieb der Anlagen erforderlich sind. Wir fordern außerdem,
Möglichkeiten zur Zusammenarbeit zwischen städtischen Ämtern, Stadtwerken und BEGs auszuloten,
zu initiieren und zu unterstützen. Eine beschleunigte Energiewende benötigt das entschlossene Handeln
von Privatpersonen und städtischen Akteuren; der bisherige Fokus auf die Stadtwerke als
Schlüsselakteur wird als nicht ausreichend angesehen. Die BEGs und Stadtwerke können sich gewinnGedruckt auf 100 Prozent Recyclingpapier

bringend ergänzen, die BEGs die Vorhaben planen und über ihre Mitglieder die erforderlichen
Finanzmittel akquirieren.

–2–
3. Im Falle einer Vergabe an BEGs, soll vereinbart werden, dass projektbezogene Tranchen an
Mitgliedsanteilen für Durlacher Bürger:innen zeitlich begrenzt reserviert werden, um auch Eigentümern
und Mieterinnen in denkmalgeschützten Gebäuden oder in Geltungsbereichen von Gestaltungs- oder
Gesamtanlagensatzungen die Möglichkeit zu geben, an der lokalen Energiewende teilzuhaben.

unterzeichnet von:
Johannes Ruf, Sonja Klingert und die Fraktion B90/Die Grünen im OR Durlach