Skip navigation

Anträge 438-443 CDU SPD GRÜNE KULT Automatisierte Zugänge Zoo

                                    
                                        DOPPELHAUSHALT

2019/2020

438-443

STELLUNGNAHME zu Antrag
CDU-Gemeinderatsfraktion
SPD-Gemeinderatsfraktion
GRÜNE-Gemeinderatsfraktion
KULT-Gemeinderatsfraktion
-------------

Seite HH-Plan

Produktgruppe

400

2530-680

Erlös-/Aufwandsart | Ein-/Auszahlungsart

Sachaufwendungen
Personalaufwendungen

Automatisierte Zugänge an den Kassen Ost und West des Zoologischen Stadtgartens

Aus Sicht der Zooverwaltung sind die vorgeschlagenen Maßnahmen zur Schaffung von automatisierten
Zugängen an den ehemaligen Kassen Ost (Augartenstraße) und West (Rosengarten) im Doppelhaushalt
2019/2020 umsetzbar, jedoch getrennt zu betrachten.

Die Möglichkeit der Herstellung einer automatisierten und damit personalarm betreibbaren Zugangsanlage
im Bereich der ehemaligen Kasse Ost wurde ausgiebig und mit Beteiligung der Stadtwerke und des Anbieters des eingesetzten Kassensystems erkundet und Vertretern des Gemeinderates im Rahmen eines Informationstermins am 6. Juni 2018 erörtert. Hier wurde zudem darauf hingewiesen, dass ab der Freigabe der
benötigten Haushaltsmittel - insbesondere zur Schaffung der notwendigen Datenleitungen - mit einer Bauzeit von circa 20 Wochen zu rechnen ist.
Zur Umsetzung und zum dauerhaften Betrieb ist mit folgenden Auszahlungen beziehungsweise Aufwendungen zu kalkulieren:
Die Herstellungsinvestition umfasst insbesondere den Rückbau des vor Ort befindlichen, abgängigen Kassencontainers sowie die Herstellung eines tragfähigen Untergrunds, die netzwerktechnische Erschließung
und die Errichtung einer automatisierten und barrierearmen Zugangslösung. Die notwendigen Auszahlungen hierfür belaufen sich auf 105.000 Euro. Um den dauerhaften Betrieb sicherstellen zu können, ist neben
der Einrichtung von 0,4 Vollzeitwerten (EG 05) für den Betrieb einer Gegensprechstelle sowie zur Durchführung von stichprobenartigen Kontrollen auch eine Erhöhung der Aufwendungen für den Unterhalt des
unbeweglichen Vermögens um 2.500 Euro pro Jahr notwendig.

Die Möglichkeit der Herstellung einer automatisierten und damit personalarm betreibbaren Zugangsanlage
im Bereich der ehemaligen Kasse West wurde noch nicht planungsreif erarbeitet. Die Rahmenbedingungen
stellen sich ähnlich dar, so dass von vergleichbaren Kalkulationsgrundlagen ausgegangen werden kann.
Auch müssen neben den oben angeführten Auszahlungen für die Herstellungsinvestition sowie den Aufwendungen für den Unterhalt des unbeweglichen Vermögens die Personalaufwendungen für die Schaffung
der zum Betrieb notwendigen Personalstellen kalkuliert werden. Da hier insbesondere in den besucherschwachen Zeiten Synergien durch bessere Personalauslastung beim Betrieb einer zweiten automatisierten
Zugangsanlage erwartet werden, erscheint die Schaffung von weiteren 0,2 Vollzweitwerten für ausreichend. Aus Sicht der Zooverwaltung sollten die Planansätze für die Erstellung des Eingangs West allerdings ins Haushaltsjahr 2021 verschoben werden. Durch dieses Vorgehen wäre es möglich, zunächst Erfahrungen in der praktischen Verwendung der automatisierten Zugangsanlage zu sammeln und auszuwerten,
um auf deren Basis das von der CDU-Gemeinderatsfraktion geforderte Gesamtkonzept zu erstellen.

Da es sich bei den beiden Zugangsanlagen um zusätzliche Eingangsoptionen ohne Kartenverkauf vor Ort
handelt, ist allerdings davon auszugehen, dass diese Zugänge überwiegend von Besitzern von Jahreskarten
genutzt werden. Insofern ist nicht mit weiteren Synergien wie beispielsweise der Entlastung der derzeitigen
Eingangskassen und damit möglicherweise einhergehenden Personaleinsparoptionen zu rechnen.

Die Verwaltung empfiehlt, den Antrag aktuell zurückzustellen.

12

438, 441
CDU Gemeinderatsfraktion, Hebelstraße 13, 76133 Karlsruhe

Herrn Oberbürgermeister
Dr. Frank Mentrup
76124 Karlsruhe
08.10.2018

DOPPELHAUSHALT

2019/2020

Antrag zum Thema
Automatisierte Zugänge an den Kassen Ost und West des Zoologischen Stadtgartens

 Zuordnung im Haushaltsplan
Seite im HH-Plan

Teilhaushalt





401

6800

Ergebnishaushalt: Produktbereich | Produktgruppe | Schlüsselposition



2530-680

Finanzhaushalt: Investive Maßnahme



 Änderungen und neue Mittelanmeldungen
Art

2019

2020

2021

2022

2023

Stellenschaffung/-reduzierung
Erhöhung/Reduzierung Erträge, Aufwendungen, Ein- oder Auszahlungen
Auszahl. f. Baumaßnahmen

200.000

Bitte aus Liste auswählen
Bitte aus Liste auswählen
Bitte aus Liste auswählen
Bitte aus Liste auswählen

Sperrvermerk

100.000

Verpflichtungsermächtigung
 davon zahlungswirksam in
Sonstige Änderungen

Konzeption, Ziele, Maßnahmen, Kennzahlen
Die Stadtverwaltung erarbeitet ein Gesamtkonzept für den automatisierten Zugang zum zoologischen Stadtgarten. Darin sollen inbesondere die Synergieeffekte und Einsparpotenziale im Vergleich zu herkömmlichen
Kassensystemen dargestellt werden.

DOPPELHAUSHALT

2019/2020

Automatisierte Zugänge an den Kassen Ost und West des Zoologischen Stadtgartens

 Weitere Angaben
bei Leistungen an Zuschussempfänger

 bitte Zuschussempfänger eintragen

 Sachverhalt | Begründung
Die Wiederherstellung der Zugangsmöglichkeiten im Osten und Westen des Zoologischen Stadtgartens sind
Teil des vom Gemeinderat 2016 beschlossenen Zooentwicklungskonzepts. Die Bürgerinnen und Bürger der
Südstadt und der Südweststadt drängen seit Jahren auf die Wiedereröffnung dieser Zugangsmöglichkeiten.
Nach Ansicht der CDU-Fraktion ließe sich dies über die Automatisierung der beiden Zugänge verwirklichen.
Karlsruhe kann sich als Vorreiter in Sachen Digitalisierung solchen Projekten nicht verschließen. Zwei weitere
automatisierte Zugänge zum Zoologischen Stadtgarten kommen demnach nicht nur Dauerkartenbesitzern
und Nutzern von Online-Tickets zugute, sondern stärken auch das digitale Profil unserer Stadt.
Aufgrund dessen wird das in der Expertenrunde am 06.06.2018 von der Firma Beckerbillet vorgestellte Konzept für den automatisierten Zugang zum zoologischen Stadtgarten am Eingang Augartenstraße (ehem. Kasse Ost) zum nächstmöglichen Zeitpunkt umgesetzt.
Die hierfür erforderlichen Mittel in Höhe von 100.000 Euro (davon 12.500 Euro für die Beseitigung des abgängigen Containers, 40.000 Euro für IT bzw. Netzwerkanschluss durch die Stadtwerke und 40.000 Euro für
das Eingangssystem sowie Kosten für eine möglicherweise notwendige Personalstelle) werden in den Doppelhaushalt 2019/2020 eingestellt.
Die Verwaltung prüft, inwiefern das gleiche Eingangssystem auch am Eingang Bahnhofstraße (ehemalige
Kasse West) realisiert werden kann.
Zur Realisierung des automatisierten Zugangs am Eingang Bahnhofstraße (ehemalige Kasse West) werden
weitere 100.000 Euro in den Doppelhaushalt 2019/2020 eingestellt und mit einem Sperrvermerk versehen.
Dieser Sperrvermerk wird durch die Vorstellung eines Gesamtkonzepts zum automatisierten Zugang zum
zoologischen Stadtgarten aufgehoben. Dieses Konzept soll insbesondere die Synergieeffekte und Einsparpotenziale gegenüber herkömmlichen Kassensystemen aufzeigen.
Unterzeichnet von:
Tilman Pfannkuch und CDU-Fraktion

Seite - 2

12

439, 442
Interfraktioneller Antrag der Fraktionen von SPD, Bündnis 90 Die Grünen und KULT, Hebelstr.13, 76133 Karlsruhe

Herrn Oberbürgermeister
Dr. Frank Mentrup
76124 Karlsruhe
09.10.2018

DOPPELHAUSHALT

2019/2020

Antrag zum Thema
Automatisierter Zugang Kasse Ost (Augartenstraße) Zoologischer Stadtgarten

 Zuordnung im Haushaltsplan
Seite im HH-Plan

Teilhaushalt





399ff.

6800

Ergebnishaushalt: Produktbereich | Produktgruppe | Schlüsselposition


Finanzhaushalt: Investive Maßnahme



 Änderungen und neue Mittelanmeldungen
Art

2019
Stellenschaffung/-reduzierung

2020

2021

2022

0,3+0,1

Erhöhung/Reduzierung Erträge, Aufwendungen, Ein- oder Auszahlungen
Bitte aus Liste auswählen

104.547

Bitte aus Liste auswählen
Bitte aus Liste auswählen
Bitte aus Liste auswählen
Bitte aus Liste auswählen

Sperrvermerk
Verpflichtungsermächtigung
 davon zahlungswirksam in
Sonstige Änderungen

Konzeption, Ziele, Maßnahmen, Kennzahlen
s. Hinweis - F1-Taste !

2023

DOPPELHAUSHALT

2019/2020

Automatisierter Zugang Kasse Ost (Augartenstraße) Zoologischer Stadtgarten

 Weitere Angaben
bei Leistungen an Zuschussempfänger

 bitte Zuschussempfänger eintragen

 Sachverhalt | Begründung
Für die Bürgerinnen und Bürger der Südstadt ist der Zoologische Stadtgarten eines der nahe liegenden Erholungsgebiete. Seit 2015 der Eingang Augartenstraße. geschlossen wurde gab es daher anhaltende Nachfragen und Unmut aus der Bevölkerung. Im Jahre 2016 erfolgte dann der barrierefreie Ausbau des Ausgangs
Augartenstraße. Im November 2017 wurde ein Computerkassensystem eingeführt, das die Voraussetzung für
einen automatisierten Zugang bildet. Das vorgestellte Konzept der Fa. Beckerbillet für den automatisierten
Zugang zum Zoo am Eingang Augartenstraße hat die unterzeichnenden Fraktionen überzeugt. Neben dem
regulären Zugang über eine Drehsperre ist auch ein barrierefreier Zugang geplant. Der Zugang ist grundsätzlich mit allen Ticketarten (Tages- Jahres- und Online Tickets) möglich.
Für die Überwachung, als Ansprechstelle und zur Störungsbehebung ist eine 0,3 VZW nötig, ebenso wie eine
0,1 VZW für die stichprobenartige Kontrolle vor Ort. Eine Realisierung dieser Maßnahme wäre bei Verfügbarkeit der vorläufig kalkulierten Personalstellen und der investiven Mittel bereits im Frühjahr 2019 möglich.
Unterzeichnet von:
Parsa Marvi und SPD-Fraktion
Johannes Honné, Dr. Ute Leidig und GRÜNE Fraktion
Erik Wohlfeil und KULT-Fraktion

Seite - 2

12

440, 443
Interfraktioneller Antrag der Fraktionen von SPD, Bündnis 90 Die Grünen und KULT, Hebelstr.13, 76133 Karlsruhe

Herrn Oberbürgermeister
Dr. Frank Mentrup
76124 Karlsruhe
09.10.2018

DOPPELHAUSHALT

2019/2020

Antrag zum Thema
Automatisierter Zugang Kasse Eingang West Zoologischer Stadtgarten

 Zuordnung im Haushaltsplan
Seite im HH-Plan

Teilhaushalt





399ff.

6800

Ergebnishaushalt: Produktbereich | Produktgruppe | Schlüsselposition


Finanzhaushalt: Investive Maßnahme



 Änderungen und neue Mittelanmeldungen
Art

2019
Stellenschaffung/-reduzierung

2020

2021

2022

0,2

Erhöhung/Reduzierung Erträge, Aufwendungen, Ein- oder Auszahlungen
Bitte aus Liste auswählen
Bitte aus Liste auswählen
Bitte aus Liste auswählen
Bitte aus Liste auswählen
Bitte aus Liste auswählen

Sperrvermerk

100.000

Verpflichtungsermächtigung
 davon zahlungswirksam in
Sonstige Änderungen

Konzeption, Ziele, Maßnahmen, Kennzahlen
s. Hinweis - F1-Taste !

2023

DOPPELHAUSHALT

2019/2020

Fehler! Verweisquelle konnte nicht gefunden werden.

 Weitere Angaben
bei Leistungen an Zuschussempfänger

 bitte Zuschussempfänger eintragen

 Sachverhalt | Begründung
Auch die Bürgerinnen und Bürger der Südweststadt beschäftigt die endgültige Schließung ihres Westeingangs zum Zoologischen Stadtgarten. Daher sollte aus Gleichbehandlungsgründen ebenfalls wie beim Eingang Ost eine Wiederöffnung und Ausrüstung mit einem automatisierten Eingang erfolgen. Die Befürchtung
der Stadtverwaltung, dass Unbefugte den Stadtgarten betreten könnten, ist hinfällig. Die unterzeichnenden
Fraktionen verweisen auf die Ausführungen zum automatisierten Eingang Augartenstraße.
Unterzeichnet von:
Parsa Marvi und SPD-Fraktion
Johannes Honné, Dr. Ute Leidig, und GRÜNE Fraktion
Erik Wohlfeil und KULT-Fraktion

Seite - 2